Die Heidenklinge als Frischluftschneise – zusammen mit dem Waldheimverein Heslach e.V. und der Abteilung Stadtklimatologie beim Amt für Umweltschutz

13.07. 2017, 18:00 Uhr


Donnerstag, 13. Juli 2017, Treffpunkt 18:00 Uhr Haltestelle Vogelrain U1+U14

Die Veranstaltung beginnt am Vogelrain, wo sich mit dem markanten Bauknecht-Hochhaus (heute Sitz der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau) Stuttgarts erstes Hochhaus befindet. Unter der Nesenbachtal-Doppel-brücke des in den 1990er-Jahren heftig umstrittenen vierspurigen Neubaus der B 14 befindet sich das 1825 gebaute Aquädukt über den Heidenklingenbach. Ein Vertreter der Abteilung Stadtklimatologie beim Amt für Umweltschutz wird hier über die Bedeutung der Heidenklinge als Frischluftschneise informieren. Der Weg führt die Heidenklinge zu den Heslacher Wasserfällen hinauf, die über eine unterirdische Wasserleitung vom Pfaffensee gespeist werden. Durch den Dachswald wird das Waldheim Heslach erreicht, mit dem die Heslacher NaturFreunde traditionell eng verbunden sind.

Info: Werner Schmidt (Tel.: 0170 9069953, Mail: werner.schmidt@n.zgs.de), eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos!

Leave a Reply