Axel Kuhn: Der Zusammenbruch der DDR und der Mythos von der ersten erfolgreichen Revolution in Deutschland

23.01. 2019, 19:00 Uhr


Mittwoch, 23. Januar 2019 19:00 Uhr

SÖS-Treff. für Politik und Kultur, Arndtstraße 29, Stuttgart

Geschichtliche Vortragsreihe: 1918-1933-1968-1989-2018
Vom Scheitern unserer Hoffnungen und vom Mut eines neuen Anfangs
Eine Vortragsreihe veranstaltet vom Parteifreien Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS), dem Bürgerprojekt „Die AnStifter“, den NaturFreunden Stgt.-Botnang e.V. & Stgt.-Heslach e.V. und dem Hannah Arendt Institut Stuttgart (HAIS)

Bei der Interpretation des Zusammenbruchs der DDR 1989/90 gibt es eine weit verbreitete Ansicht, die die Ereignisse aber nicht zutreffend beschreibt. Man kann sie als die “Bürgerbewegungs-Legende” bezeichnen. Es handelt sich um eine Interpretation, die das Hauptgewicht auf die “friedliche Revolution” innerhalb der DDR selbst legt und die internationalen Voraussetzungen übersieht bzw. als gering erachtet. 30 Jahre nach der Wiedervereinigung wird es Zeit, mit diesem Mythos aufzuräumen.