„Auf roten Socken zum Afrika-Festival in Heslach“ – Panoramawanderung der Heslacher NaturFreunde

Wann

09.07.2016    
14:00

Seit 2003 lockt das Afrika-Festival Stuttgart, immer am 2. Wochenende im Juli, tausende Besucher aus dem In- und Ausland in den Stadtteil Heslach. Das Festival ist Begegnungsort für Menschen aller Nationen, ein idealer Ort, um neue Kontakte zu knüpfen oder alte Freundschaften zu pflegen. Die Wanderung zum Erwin-Schoettle-Platz zeigt auch, wie bunt und vielfältig der Stuttgarter Süden ist.

Zunächst führen Serpentinen im Landschaftspark Wernhalde steil aufwärts zu einem ersten Aussichtspunkt. Durch die Fangelsbachklinge und an den Mammutbäumen von 1860 vorbei erreicht man über eine Brücke, Staffeln und historische Pflastersteine die Römerstraße, die auf dem Haigst endet. Die Aussicht vom Santiago-de-Chile-Platz entschädigt für die Mühen des Aufstiegs. Hier wechseln wir auf den „Blaustrümpfler-weg“ des Schwäbischen Albvereins und folgen ihm, bis die Leonorenstraße am Elsaweg zum Schimmelhüttenweg abzweigt, wo sich der Blick auf Heslach und rechts auf die Weinberge des Degerlocher Scharrenbergs öffnet. Kurz vor der Schimmelhütte biegen wir links ab und gehen hinunter ins Tal bis zur Siedlung Eiernest, die im Jahr 1926 nach dem Prinzip der englischen Gartenstadtidee errichtet wurde. Abschließend kann beim Afrika-Festival auf dem Erwin-Schoettle-Platz die Vielfalt afrikanischer Kultur erlebt werden, sei es beim Bummeln über den afrikanischen Markt, beim Probieren kulinarischer Köstlichkeiten, beim Zuschauen, Zuhören oder Tanzen vor der Bühne!

Samstag, 9. Juli 2016, um 14:00 Uhr ab Haltestelle Zellerstraße (Buslinie 43)

Gehzeit etwa 2 Stunden/festes Schuhwerk empfohlen – Zeller-/Altenbergstraße, Landschaftspark Wernhalde, Römerstraße zum Santiago-de-Chile-Platz auf dem Haigst, Fidelio-/Leonorenstraße, Schimmelhütte, Siedlung Eiernest, Erwin-Schoettle-Platz – Führung und Info: Klaus Hrastnik und Werner Schmidt, Tel.: 0170 9069953, Näheres im Internet unter https://heslach.naturfreunde-stuttgart.de/ oder http://www.afrikafestival-stuttgart.de/, Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme kostenlos (aber hoffentlich nicht umsonst!)

Leave a Reply